8. Verbandsrunde

Von großen Personalengpässen geprägt war die achte Runde: Aufgrund einer Vielzahl von Absagen von Jugendspielern musste das letzte Saisonspiel der Vierten kampflos abgegeben werden. Dafür waren die anderen drei Teams vollständig und erspielten 4 : 2 Punkte. Wichtig dabei der erneute Sieg der Zweiten, die nun nur noch einen Punkt aus dem letzten Spiel benötigt um den Klassenerhalt endgültig festzumachen. Nicht mehr absteigen kann die Erste, die trotz des Einsatzes von drei Ersatzspielern nur knapp mit 3,5 : 4,5 gegen Neuenbürg verlor. Weiterhin kleine Chancen auf den Meistertitel in der C-Klasse hat die Dritte, die sich mit einem knappen 3 : 2 Sieg gegen Ersingen 4 für die deftige 5 : 0 Schlappe aus der Vorrunde revanchierte. Berichte wie immer nach und nach auf den Seiten der einzelnen Mannschaften.

Schach-Schnupperkurs für Schachinteressierte jeden Alters

Hat Dich die tolle Erfahrung der SCNÖler bei Europas größtem Schachturnier angesprochen? Es war ein Turnier für alle Spielstärken und alle Altersklassen. Das ist eben das Schöne am Schach, es kann in jedem Alter noch damit begonnen werden! In Karlsruhe waren Spieler dabei, die erst als Rentner mit Schach angefangen haben und sofort vom „Schachvirus“ infiziert wurden. Schach fasziniert viele Menschen und wird mittlerweile vom Kindergarten bis zur Seniorengruppe angeboten. Auch bei uns in Niefern kannst du mitmachen  und was für deine geistige Fitness tun, quasi als Gehirnjogging mit Spaßfaktor, in einer netten Gruppe. Wir bieten nämlich an einem Samstag Nachmittag einen Schnupperkurs an. Bei dem Kurs soll der Spaß im Vordergrund stehen. Egal, ob Anfänger oder Gelegenheits- und Hobbyspieler – im Schnupperkurs sind alle aus Niefern-Öschelbronn und den Nachbargemeinden herzlich willkommen. Schach hat viele positive Seiten. Es fördert die Konzentration, aktiviert und trainiert die „grauen“ Zellen und macht, nicht zuletzt, großen Spaß. Und wer noch nie Schach gespielt hat, wird vermutlich überrascht sein, wie einfach es ist, die Grundzüge des königlichen Spiels mit einem erfahrenen Trainer zu erlernen. Bei Interesse werden nach Beendigung des Schnupperkurses weitere Trainingstermine angeboten.
Zur Erleichterung der Planung bitten wir um Voranmeldung:

Termin: Samstag, den 05. Mai von 13 bis 16 Uhr im Schulkeller der Grundschule in Niefern, Friedenstraße
Kontakt: Schnupperkurs.SCNOE@gmail.com

Tel.:  0176 45609705

Wir freuen uns auf Euch!

Europas größtes Schachturnier – ein unvergessliches Erlebnis!

Sieben SCNÖler ließen sich Europas größtes Schachturnier, das über Ostern in Karlsruhe stattfand, nicht entgehen. Das vom Baden-Badener Unternehmer Wolfgang Grenke gesponsorte Turnier konnte nach der schon sehr hohen Teilnehmerzahl im letzten Jahr einen erneuten Zuwachs verzeichnen – knapp 1500 Schachspieler verteilten sich in zwei Hallen des Kongresszentrums. Als kostenlose Zugabe konnten die Teilnehmer von Ostersamstag bis Ostermontag beim parallel ausgetragenen Grenke Chess Classics Turnier den Super-Großmeistern beim Spielen zuschauen. Am Start waren hier unter anderem die beiden aktuellen Weltmeister, Magnus Carlsen (Norwegen) und Hou Yifan (China) sowie Fabiano Caruana (USA), der im Herbst im WM-Kampf Magnus Carlsen herausfordern wird. Das Turnier ist noch nicht beendet, die restlichen Partien werden in Baden-Baden ausgetragen. Das Grenke Open Turnier mit knapp 1500 Spielern war in drei Leistungsgruppen eingeteilt. Im A-Turnier wimmelte es nur so von Titelträgern, Großmeister und internationale Meister waren zuhauf am Start. Es endete mit einer Sensation: Der erst 13 Jahre alte Vincent Keymer gewinnt das größte offene Schachturnier Europas! Mit einer Elo-Zahl von 2403 startete Keymer als Nr. 99 der Setzliste und ließ am Ende zahlreiche Weltklassegroßmeister hinter sich. In der letzten Runde besiegte er nach einem wilden taktischen Schlagabtausch mit Richard Rapport (Ungarn) die Nr. 2 der Setzliste und landete bei 8,0 Punkten aus neun Partien. Der ebenfalls von GRENKE gesponserte in Mainz geborene Keymer gilt als größtes deutsches Schachtalent und gehört in seiner Altersklasse U14 weltweit zu den stärksten Spielern. Den Sieg beim sehr stark besetzten GRENKE Chess Open hätte ihm aber trotzdem niemand zugetraut. Der Turniersieg in Karlsruhe brachte Keymer neben einer Großmeisternorm ein stattliches Preisgeld von 15.000 Euro.

Die sieben SCNÖler gingen im B- und C-Turnier an den Start. Sehr gut lief es für Birgit Schneider im B-Turnier, sie kam am Ende auf 6,5 Punkte aus neun Partien, was am Ende zu Platz 30 unter 530 Teilnehmern reichte. Bei der Frauenwertung bedeutete das sogar Platz 2 unter 49 Frauen. Die drei SCNÖ Jugendspieler starteten im C-Turnier. Hier konnte sich Leon Selensky über 5,5 Punkte freuen, was ihm einen ordentlichen DWZ-Zuwachs bringen wird. Ebenfalls super sind die vier Punkte von Thivijan  Sunthararajan, der sich in seinem ersten Turnier bestimmt eine gute erste Wertungszahl erspielt hat. Fazit: Es hat allen ganz viel Spaß gemacht, wir gehen mit viel neuer Energie und einem Mehr an Erfahrung in den Saisonendspurt. Dort heißt es noch den Klassenerhalt der zweiten Mannschaft zu sichern und der Dritten zum Aufstieg zu verhelfen. Nachfolgend die Einzelergebnisse der SCNÖler:

B-Turnier:
Birgit Schneider (6,5 Punkte), Gerhard Lieber (5,0), Klaus Hammer (4,5)
C-Turnier:
Leon Selensky (5,5), Jörg Talmon (4,5), Thivijan Sunthararajan (4,0), Boris Jörg (4,0)

Senioren- und Jugendergebnisse vom Wochenende

Dieses Wochenende waren sowohl unsere 4er Senioren Spielgemeinschaft Niefern/Illingen als auch acht Jugendspieler schachlich erfolgreich unterwegs: Unsere Senioren gewannen  ihr letztes Spiel 3 : 1 in Simmersfeld und landen somit auf Platz drei der Bezirksseniorenmannschaftsmeisterschaft.
Acht Jugendspieler waren beim Ettlinger Jugendopen dabei, die höchste Teilnehmerzahl an die ich mich erinnern kann.
Berichte zu beiden events unter Senioren und Jugend. Auf der Fotoalben Seite gibts Fotos aus Ettlingen.
Alle Ergebnisse auf der Seite des SK Ettlingen: http://www.schachklub-ettlingen.de/prod/turnier/2018/2018-ettlingen-jugendopen/ergebnisse/

 

Zweiter Sieg in Folge für unsere Zweite!

Gegen die in der oberen Tabellenhälfte platzierte dritte Mannschaft aus Pforzheim gelang unserer Zweiten der zweite Sieg in Folge! Verstärkt durch Simon und Rolf Ohnmacht an den Brettern 1 und 2 kann dank dieses Erfolges der Klassenerhalt noch aus eigener Kraft erreicht werden. Ebenfalls ihren zweiten Sieg hintereinander feiern konnte unsere Vierte – gegen den Tabellenletzten Conweiler 4 wurde hoch mit 7:1 gewonnen. Noch kleine Chancen auf den Meistertitel in der C-Klasse hat die Dritte: Nach dem hohen 5:0 Sieg in der Vorrunde gegen Neuenbürg 4 wurde auch das Rückrundenspiel gewonnen, allerdings fiel der Sieg mit 3,5:1,5 knapper aus. Den Mantel des Schweigens breiten wir an dieser Stelle über das Ergebnis der Ersten aus, die Freude über die Resultate unserer aus vielen jungen Spielern bestehenden Teams 2 bis 4 soll nicht geschmälert werden.

1200 Spieler fürs Grenke Open angemeldet

Heute, am 10.3., knapp drei Wochen vor Turnierbeginn hat die Zahl der Anmeldungen fürs Grenke Open die 1200er Marke geknackt! Und vom SCNÖ haben sich mittlerweile auch schon sechs Spieler fürs Turnier angemeldet. Noch sind Anmeldungen möglich, also nichts wie ran! Klaus, Birgit, Jörg, Leon, Boris und Thivi freuen sich auf noch ein paar Mitstreiter!

Servicekette Niefern-Öschelbronn unterstützt die SCNÖ Jugend!

Die alljährliche „Goldeier“-Aktion der Servicekette Niefern-Öschelbronn unterstützt in diesem Jahr den SCNÖ! Die Eier werden in den örtlichen Einzelhandelsgeschäften zum Kauf angeboten, der Erlös geht an die SCNÖ-Jugend. Eine Superaktion, nicht nur mit finanziellem Ergebnis sondern auch mit entsprechender Öffentlichkeitswirksamkeit. Der SCNÖ sagt vielen Dank!

Hier ein Bild der Aktion aus einem Einzelhandelsgeschäft in Niefern: