Bezirksturniere

In den nächsten Wochen finden in unserem Bezirk zwei interessante Turniere statt:

1.) DWZ-Wertungsturnier der SF Birkenfeld:
Datum: Samstag, 06.05.2017
Austragungsort: Sixthalle, Schulstr. 37, 75217 Birkenfeld-Gräfenhausen
Turnier-Modus: 4 Spieler im Rundenturnier mit 90 Minuten Bedenkzeit pro Partie und Spieler, Schreibpflicht. Gemäß der Startrangliste aller Spieler werden Vierergruppen nach Spielstärke´gebildet. Jugendliche U18 erhalten einen DWZ-Joker in Höhe von 50, 100 oder 150 DWZPunkten, mit dem sie sich auf Wunsch höher in die Startrangliste einordnen können.
Wertungen: 1. Punkte, 2. direkter Vergleich, 3. Stichkampf (Blitzschach), 4. Los
Pokale und Preise: Pokale für alle Gruppensieger, Medaillen für Platz 2 und 3, kleine Preise
Stichtag DWZ-Joker: U18: 01.01.1999 und jünger
Startgeld: 10,00 € mit Voranmeldung bis 03.05.2017, 12,00 € ohne Voranmeldung
Ausschreibung_WAM_on_Tour_Birkenfeld

2.) Offene Bezirksmeisterschaft des Bezirks Pforzheim an Pfingsten:
Datum: 03. Juni – 05. Juni 2017
Turnierort: Nagoldhalle Dillweißenstein Hirsauer Straße 224, 75180 Pforzheim
Modus: 6 Rd. CH-System, 90 Min./40 Züge + 30 Min.
Ausschreibung BEM 2017

Deutschlands größtes Schachturnier – wir waren dabei

Über Ostern fand im Kongresszentrum in Karlsruhe Deutschlands größtes Schachturnier statt. Über 1200 Schachspieler spielten von Gründonnerstag bis Ostermontag in drei Leistungsgruppen in neun Runden um einen Preisfonds von 40.000 EURO.  Vier SCNÖler wollten sich das nicht entgehen lassen – zumal in der gleichen Halle zeitgleich ein Einladungsturnier mit unter anderem Weltmeister Magnus Carlsen stattfand.  Das Kongresszentrum bot mit der Schwarzwaldhalle und der Gartenhalle optimale Spielbedingungen. Alle Spieler hatten viel Platz, super Spielmaterial (Holzbretter und -figuren, Digitaluhren) und selbst die Parkplatzsuche gestaltete sich entgegen den ursprünglichen Befürchtungen einfach. Nur die Bahn machte Rolf Ohnmacht bei der Anreise aus Mühlacker am Ostermontag einen Strich durch die Rechnung – der fahrplanmäßige Zug wurde ohne Angabe von Gründen ersatzlos gestrichen. Glücklicherweise kam er noch rechtzeitig nach Niefern und konnte bei uns mitfahren. Zum Turnier: Birgit Schneider und Rolf Ohnmacht starteten im A-Turnier, das bärenstark besetzt war. Bei ca. 700 Teilnehmern fanden sich  Birgit und Rolf auf Ranglistenplätzen ab 600 wieder. Entsprechend hoch hingen die Trauben, Birgit erreichte 2,5 Punkte aus neun Partien, Rolf 1,5 Punkte. Lukas Wandelt (4 Punkte) und Gerhard Lieber (3,5 Punkte) spielten im B-Turnier – auch dort war das Feld in der Spitze stark besetzt. Wie die erspielten Punkte stärkemäßig einzuordnen sind, wird erst die DWZ-Auswertung zeigen. Vermutlich wird sich Lukas Wandelt als Einziger aus unserem Quartett etwas verbessern können. Das Turnier war auf jeden Fall ein tolles Erlebnis, alle SCNÖler sind aufgefordert, unser Gruppe im nächsten Jahr zu verstärken.

Schwarzwaldhalle A-Turnier

Bühne – Grenke Chess Classics

Gartenhalle – B- und C-Turnier

Birgit

Rolf

Gerhard

Dieses mal war Lukas als Fotograf unterwegs, daher gibts von ihm kein Bild.

Badischer Pokal – kampflos in die 2. Runde

Irgendwie ist beim Mannschaftspokal in diesem Jahr der Wurm drin: Zuerst gewinnen wir kampflos das Spiel um Platz 3 im Bezirk und nun kommen wir kampflos in die zweite Runde des Badischen Pokals, weil der Gegner Bad Mergentheim keine Mannschaft zusammen gebracht hat. Allerdings sind die Paarungen relativ kurzfristig ausgelost worden. Die zweite Runde findet am 21. Mai statt.

Update Grenke Open: Bisher 1205 Anmeldungen! Und noch immer kann mitgemacht werden! Wie ich heute erfahren habe, wird in diesem Jahr im Kongesszentrum Karlsruhe nicht nur in der Schwarzwaldhalle gespielt sondern auch in der angrenzenden Gartenhalle – d.h., es hat immernoch Kapazität frei für kurz Entschlossene. Wer also das Team der vier SCNÖler noch verstärken will, kann sich bis zum Turnierstart am Donnerstag noch anmelden.

Klassenerhalt gesichert

In Bestbesetzung trat heute die Zweite gegen Bad Herrenalb an – es hat sich gelohnt, ein 5 : 3 Sieg bedeutet den Klassenerhalt in der Bezirksklasse! Mit nunmehr sieben Mannschaftspunkten können wir nicht mehr auf einen der beiden letzten Plätze in der Tabelle abrutschen. Erwähnenswert auch der deutliche Sieg der Dritten in Illingen. Lehrgeld zahlen musste die Erste beim voraussichtlichen Aufsteiger Conweiler. Kampflos gewonnen hat die Vierte, da Gegner Ittersbach 2 aus Spielermangel die Begegnung absagen musste.

Senioren und Mannschaftspokal

Am Freitag, den 24.3. fand in Conweiler das Endspiel der Seniorenmannschaftsmeisterschaft statt, das die favorisierte Mannschaft aus Conweiler mit 2,5 : 1,5 für sich entscheiden konnte. Bericht hier: Senioren SG Niefern/Illingen. Aller Voraussicht nach sind wir auch als Zweiter für die Badische Endrunde qualifiziert.

Nichts geworden ist es mit der zweiten Begegnung gegen Conweiler – diese mussten aus Spielermangel das Spiel um den dritten Platz im Mannschaftspokal absagen. Da der Finalist Mühlacker bereits seine Teilnahme am Badischen Mannschaftspokal abgesagt hat, rücken wir als Dritter voraussichtlich nach.

7. Verbandsrunde

Endlich wieder Erfolge feiern konnten die SCNÖ Teams am vergangenen Wochenende! Die Erste entledigte sich aller theoretisch noch möglichen Abstiegsszenarien durch einen deutlichen Sieg gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Simmersfeld. Auch die Zweite konnte doppelt punkten und hat nun immer noch Chancen auf den Klassenerhalt – wird dazu aber noch weitere Punkte benötigen. Hoch verlor leider die Dritte gegen den Tabellenführer, einen Achtungserfolg mit immerhin 3,0 Brettpunkten konnte die Vierte gegen den Tabellenzweiten erreichen. Als Kuriosum wird vermeldet, dass drei von vier Mannschaftskämpfen gegen Teams aus Simmersfeld stattfanden.
WIe immer gibt es Berichte auf den einzelnen Mannschaftsseiten.

Am kommenden Freitag, den 17. März findet das dritte von vier Turnieren um die Vereinsblitzmeisterschaft statt. Mittlerweile steht auch der Gegner im Endspiel um die Bezirksseniorenmannschaftsmeisterschaft fest: Voraussichtlich am 24.3. wird in Conweiler um den Titel gespielt werden. Auf Badischer Ebene weiterkommen werden wohl beide Mannschaften.

Schon knapp 800 Anmeldungen fürs Grenke Open in Karlsruhe über Ostern! Wer noch mitspielen will, sollte sich mit der Anmeldung nicht mehr viel Zeit lassen, ich glaube bei ca. 1000 Teilnehmern sind die Kapazitäten langsam erschöpft.

Verschiedenes

Vereinsturnier: Aufgrund der Faschingsferien wurde die 6. Runde des Vereinsturniers auf den 10. März verschoben.

Mannschaftspokal: Ein Spielbericht zum Halbfinalaus gegen Pforzheim findet sich unter 1. Mannschaft. Die Auslosung des Spiels um Platz 3 gegen Conweiler (Heim / Auswärts) am 26. März liegt noch nicht vor.

Jugend: Ein Bericht vom Quartalsturnier in Baden-Baden findet sich auf der Jugendseite.