Erfolgreiche 4. Verbandsrunde

Nach den eher dürftigen Ergebnissen der letzten Runden konnten die vier SCNÖ Teams dieses mal drei Siege einfahren. Lediglich die Zweite musste eine Niederlage einstecken. Knapper als erwartet fiel der Erfolg der Ersten in Ittersbach aus, nur ein 5:3 brachte zwar zwei Mannschaftspunkte war aber angesichts der DWZ Unterschiede doch etwas knapp. Die beiden Niederlagen waren zumindest in einem Fall einem gesundheitlich angeschlagenen Spieler zuzuschreiben, der besser im Bett geblieben wäre als sich ans Brett zu setzen. Nicht in Fahrt kommt die Zweite, mit bisher nur zwei Mannschaftspunkten ist man weiterhin bedrohlich nahe an der Abstiegszone. Auch gegen Bad Herrenalb konnten gute stehende Partien nicht in Siege umgesetzt werden. Das Gegenteil kann man gerade bei der Dritten beobachten: Mit einem souveränen Sieg kam man aus Ersingen zurück. Im letzten Jahr noch letzter in der B-Klasse liegt man nun in Reichweite zu den Aufstiegsplätzen. Herausragend dabei die vier Punkte, die Dominique bisher einfahren konnte. Endlich in Fahrt kommt auch die Vierte: Mit 3:2 wurde der Tabellenführer Keltern 3 geschlagen! Dabei lag es an Devran, der vier Stunden kämpfte, bis sein Sieg und damit der Mannschaftssieg feststand.
Am nächsten Spieltag (2. Februar) sind die Dritte und Vierte spielfrei. Somit kann sich die Jugend voll auf die Bezirksjugendmannschaftsmeisterschaften am 8. und 9. Februar konzentrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.