Saisonabschluss bei brütender Hitze

Zu ganz ungewohnter Zeit fand heute am 26. Juni die letzte Verbandsrunde statt. Aufgrund der Corona Zwangspause im Winter schloss die Saison mit den Nachholspielen des sechsten Spieltages ab.
Zu einem versöhnlichen Abschluss reichte es für die Erste – aufgrund einer Superleistung an den hinteren Brettern konnte der zweite Saisonsieg gegen Karlsruhe 3 eingefahren werden  (5 : 3). Leider hat es nicht mehr zum Klassenerhalt gereicht – zu oft mussten wir mit Ersatz antreten. Nächstes Jahr gibts dann einen Neustart in der Bereichsliga.
Zum dritten mal kampflos gewonnen hat die Zweite, die ja schon vor diesem letzten Spieltag als Meister der Bezirksklasse feststand.
Völlig unter die Räder kamen die Teams III und IV gegen ihre Gegner aus Pforzheim IV und V. Die Dritte verlor hoch mit 0,5 : 6,5, lediglich Yunus spielte Remis.
Die Vierte verlor 2 : 5, hier steuerte Stephan zwei Siege bei.
Nun haben wir drei Monate Sommerpause, bevor am letzten Sonntag im September die neue Verbandsrunde startet.
Im Juli gibt es aber für alle noch jede Menge Gelegenheit zum Schach spielen, einfach mal in unseren Kalender reinschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.