Verbandsrunde

Am Muttertag fand der Erste der drei noch offenen Nachholtermine aus den Corona zum Opfer gefallenen Runden vom Dezember bis Februar statt. Leider ist es aber so, dass im Mai meist keine Verbandsrundentermine mehr anstehen, so dass viele Vereine, auch wir, mit Ausfällen zu kämpfen hatten. Glücklicherweise war unsere Dritte spielfrei, so dass wir fünf Spieler aus der Dritten in anderen Teams einsetzen konnten und alle Bretter vollzählig besetzt waren. Wenig drin war für die Erste gegen Forst, zumal man mit zwei Ersatzspielern aus der Zweiten antreten musste. Lediglich Birgit, Klaus und Martin spielten Remis – somit stand am Ende eine hohe 6,5:1,5 Niederlage. Nun heißt es im nächsten Spiel gegen Neureut nochmal alles zu versuchen, um die dringend benötigten Punkte für den Klassenerhalt einzufahren. Lediglich drei Stammspieler waren in der Zweiten noch übrig beim Spiel in Ersingen 2 – die aber auch stark ersatzgeschwächt antraten. Etwas überraschend trotzdem der 4,5:3,5 Sieg, mit dem man die Tabellenführung in der Bezirksklasse verteidigte. Gesiegt haben Kai, Lukas und Yunus, remis spielte Jörg. Die Vierte revanchierte sich in Conweiler für die Niederlage von vor zwei Wochen und gewann 5:3. Doppelt punktete Samuel, jeweils einmal siegten Divan, Tim und Maximilian.
Zum ausführlicher Spielbericht der ersten Mannschaft: 1. Mannschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.