Wiederaufnahme der Verbandsrunde?

Der Wettkampfbetrieb ruht leider immernoch – nach der aktuellen Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist der Wettkampfsport im Amateurbereich nachwievor verboten. Die Corona Verordnung läuft bis 11. Juni, alle Amateursportler hoffen auf Erleichterungen danach. Der Turnierordnungsausschuss des Badischen Schachverbands teilt diese Hoffnung und hat in seiner letzten Sitzung die beiden noch offenen Verbandsrundenspiele aus der Saison 19/21 neu terminiert. Die achte Runde soll nun am 4. Juli und die neunte Runde am 25. Juli  ausgetragen werden. Falls das nicht möglich sein sollte, wird es wegen der Sommerferien schwierig, noch Termine zu finden zumal die neue Saison Anfang Oktober starten soll. Unter welchen Hygieneanforderungen gespielt werden kann ist ebenfalls noch offen. Unter Umständen dürfen nur  „3G“ – Spieler an die Bretter (geimpft/getestet/genesen). Auch ist es möglich, dass Maskenpflicht am Brett vorgeschrieben sein wird. Drücken wir alle die Daumen, dass die Inzidenzen weiter schnell zurück gehen – je niedriger die Inzidenz, desto mehr wird auch im Amateursportbereich wieder möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.