2. Mannschaft

Die Zweite vor ihrem Spiel gegen Bad Herrenalb: Hinten: Christopher Lieber, Thomas Gremmelmaier, Lukas Wandelt, Gerhard Lieber; Vorne: Kai Engelsberger, Olaf Normann, Thivijan Sunthararajan, Leon Selensky

08.03.2020:
7. Verbandsrunde: Simmersfeld I – SCNÖ II 3,5 : 4,5

Leider konnten wir gegen den Tabellenzweiten aus Simmersfeld nur zu siebt antreten. Deshalb lagen wir bereits zu Beginn des Mannschaftskampfes mit 0-1 zurück. Die verbleibenden 7 Bretter entwickelten sich jedoch von Partiebeginn an sehr positiv. Kai konnte seine herausragende Bilanz in dieser Saison weiter ausbauen und sorgte schnell für den 1:1 Ausgleich. Auch Gerhard hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits einen deutlichen Materialvorteil erspielt, den er wenig später zum Partiegewinn nutzen konnte. Nachdem sich Lukas nach einigen taktischen Kombinationen entscheidenden Vorteil erspielen konnte führten wir bereits mit 3:1. Für den sicheren Mannschaftspunkt sorgte dann Leon, der seinen Gegner mit einem Gambit überraschen konnte. Die verbleibenden 3 Bretter machten es jedoch noch einmal spannend. Obwohl sich Thomas bereits einen Materialvorteil und eine deutlich bessere Stellung erspielt hatte, willigte er bei verbleibenden 3 Minuten pro Spieler auf das Remisangebot seines Gegners ein. Damit stand der Mannschaftssieg für unsere zweite Mannschaft bereits fest. Leider mussten Thivi seine über lange Zeit ausgeglichene Partie schließlich aufgeben. Auch Olaf konnte seine Partie nicht mehr ausgeglichen halten und musste aufgeben. Beim Blick auf die Ergebnisse der Bezirksklasse zeigt sich, dass dieser Mannschaftssieg sehr wichtig war. So konnten sowohl Oberreichenbach als auch Calw 2 ihre Spiele für sich entscheiden.
MaFü Thomas Gremmelmaier

16.02.2020:
6. Verbandsrundenspieltag: SCNÖ II – Conweiler II 5,0 : 3,0
Am vergangenen Sonntag wurde unsere zweite Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht und konnte nach dem Unentschieden am vergangenen Spieltag einen Mannschaftssieg einfahren. Den Anfang machte Leon, der einen Königsangriff zunächst zum Materialgewinn und wenig später zum Partiegewinn nutzen konnte. Anschließend musste sich Patrick nach dem Verlust eines wichtigen Zentrumsbauern geschlagen geben. Als auch Gerhard seine Partie aufgeben musste lagen wir sogar mit 2:1 im Rückstand. Aber es  war wieder auf Kai Verlass, der durch seinen Sieg mit mittlerweilen 4,5 Punkten auf dem 5. Platz der Bestenliste in der Bezirksklasse liegt. Am dritten Brett einigten sich Christopher und sein Gegner kurz darauf in ausgeglichener Stellung auf Remis. Die Partien von Lukas und Thivi standen zu diesem Zeitpunkt noch recht ausgeglichen. Dagegen konnte Thomas seine bereits verloren geglaubte Partie mit Glück in ein Remis retten. Etwa zeitgleich konnten sich sowohl Thivi als auch Lukas entscheidende Vorteile erspielen, die von beiden souverän zum Partiegewinn genutzt werden konnten. MaFü Thomas Gremmelmaier

02.02.2020:
5. Verbandsrundenspieltag: Pforzheim III – SCNÖ II 4,0 : 4,0
Nach 3 Niederlagen in Folge konnte sich unsere zweite Mannschaft in der Bezirksklasse zurückmelden. Leider musste Leon seine Partie bereits früh nach einem taktischen Fehler aufgeben. Den Ausgleich zum 1:1 konnte Lukas beisteuern. Mit einer Gabel konnte er zunächst die Dame gewinnen. Anschließend nutzte er diesen Vorteil konsequent zum Partiegewinn aus. Kurz darauf konnten wir durch den plötzlichen Partiegewinn von Gerhard sogar in Führung gehen. Stefan hatte zu diesem Zeitpunkt seinen Mehrbauern aus der Eröffnung souverän verteidigt und sich damit einen Vorteil erspielt. Leider unterlief ihm in Zeitnot ein taktischer Fehler, sodass er kurz darauf aufgeben musste. Einen entgegengesetzten Partieverlauf hatte dagegen Kai. In der Eröffnung verlor er eine Figur, konnte jedoch im Partieverlauf einen Bauern nach dem anderen zurückgewinnen, sodass er am Ende mit etwas Glück in einem vorteilhaften Endspiel landete, das er schließlich auch gewann. Thivi hatte am ersten Brett stets einen kleinen Vorteil. Nachdem er jedoch eine Figur verlor musste er kurz darauf auch die Partie aufgeben. Olaf und sein Gegner lieferten sich bis dahin eine sehr spannende Partie, in der Olaf stets einen kleinen Vorteil hatte. Nach erfolgreichem Figurenabtausch hatte er ein für ihn vorteilhaftes Endspiel auf dem Brett, welches er zum Partiegewinn nutzen konnte. Beim Stand von 4:3 für die zweite Mannschaft kämpfte Thomas um ein Remis, das zum Mannschaftssieg gereicht hätte. Leider fand er am Ende in Zeitnot nicht den richtigen Zug, der das Remis erzwungen hätte. So musste er nach einigen weiteren Zügen aufgeben. Damit bleibt für unsere zweite Mannschaft ein Mannschaftsremis, das den Vorsprung zu dem Abstiegsplatz weiter vergrößert.  MaFü Thomas Gremmelmaier

12.01.2020:
4. Verbandsrundenspieltag: SCNÖ II – Bad Herrenalb I 2,5: 5,5
Am vierten Spieltag musst unsere zweite Mannschaft die dritte Niederlage in Folge einstecken. Und das, obwohl man gemäß den DWZ-Zahlen einen ausgeglichenen Mannschaftskampf erwarten hätte können. Doch auch an diesem Spieltag konnten zwischenzeitlich bessere Stellungen nicht gewonnen werden. Mit nur 2 Mannschaftspunkten liegt die zweite Mannschaft damit auf dem achten Tabellenplatz und kommt der Abstiegszone gefährlich nahe. Am nächsten Spieltag muss man bei Pforzheim 3 antreten, die aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz liegen. Nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung kann bei diesem Gegner etwas Zählbares mitgenommen werden. MaFü Thomas Gremmelmaier

01.12.2019:
3. Verbandsrundenspieltag: Neuhausen – SCNÖ II 8,0 : 0,0
🙁

10.11.2019:
2. Verbandsrundenspieltag: SCNÖ II – Keltern I 3,5 : 4,5
Mit der ersten Mannschaft aus Keltern empfing unsere zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag einen der Meisterschaftsfavoriten. Zunächst konnten wir jedoch durch Gerhard mit 1-0 in Führung gehen. Leider hielt die Führung nicht lange, da Iliyan in seinem ersten Spiel für die zweite Mannschaft seine Partie aufgeben musste. Nachdem Lukas Material einbüßen musste, kämpfte er sich in die Partie zurück was schließlich mit einem Remis belohnt wurde. Anschließend brachte uns Kai nach einer überzeugenden Leistung wieder in Führung. Etwa zeitgleich mussten sowohl Christopher als auch Michael aufgeben, so dass Keltern wieder mit einem Punkt führte. Nun war klar, dass für einen Mannschaftssieg sowohl Thivijan als auch Thomas gewinnen mussten. Die Partien zogen sich bis nach 15:00 Uhr, so dass beide mehr als 6 Stunden an ihren Partien grübelten. Leider gelang es Thomas nicht, den deutlichen Stellungsvorteil in einen Sieg umzuwandeln. Als er mit immer weniger werdender Zeit nicht die optimalen Züge fand, musste er seine Partie sogar aufgeben. Thivijan spielte seinen Stellungsvorteil konsequent aus und gewann seine Partie anschließend. Mit etwas Glück wäre an diesem Sonntag durchaus ein Mannschaftssieg möglich gewesen. Die guten Leistungen machen jedoch Mut für den weiteren Saisonverlauf. MaFü Thomas Gremmelmaier

29.09.2019:
1. Verbandsrundenspieltag: SCNÖ II – Calw II 6,5 : 1,5
Unsere zweite Mannschaft feierte am vergangenen Sonntag einen gelungenen Saisonstart gegen die zweite Mannschaft aus Calw. Calw konnte nur mit 6 Spielern antreten, weshalb wir von Beginn an mit 2:0 führten. Thivi nutze im sechsten Zug einen Eröffnungsfehler seines Gegners, nachdem dieser sofort aufgeben musste. Daraufhin einigten sich sowohl Christopher als auch Kai mit ihrem Gegner auf Remis. Olaf und Leon hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits einen Vorteil erspielt, den beide souverän zum Partiegewinn nutzen konnten. Schließlich einigte sich auch Thomas mit seinem Gegner auf Remis. Damit gewinnt die zweite Mannschaft überraschend deutlich mit 6,5 zu 1,5 gegen die zweite Mannschaft aus Calw.
MaFü Thomas Gremmelmaier

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.