3. Mannschaft

Die Dritte in der Saison 202/23: Divan Uludag, MaFü Jörg Talmon, Michael Lahm, Yunus Karakas, Dominique Sluga, Boris Jörg, Michael Stoll

22.01.2023:
2. Verbandsrundenspieltag: SCNÖ 3 – Birkenfeld 2 2,5 : 4,5
Nach drei langen Monaten Pause aufgrund zweier spielfreier Termine im November und Dezember, durfte die Dritte am Sonntag endlich wieder ein Verbandsrundenspiel bestreiten. Obwohl Birkenfeld 2 nur zu fünft antrat, war für die Dritte nichts zu holen – an den fünf Brettern, wo gespielt wurde, konnte nur Michael Lahm ein Remis erzielen. Dazu kamen noch die beiden kampflosen Punkte von Yunus und Divan und die 2,5:4,5 Niederlage war perfekt. Dafür gibts nach drei Jahren hier endlich mal wieder ein aktuelles Mannschaftsfoto! (Birgit Schneider).

16.10.2022:
2. Verbandsrundenspieltag: SCNÖ 3 – Illingen 2 3,0 : 4,0
Knapp schrammte die Dritte in Unterzahl an einer Sensation vorbei – das Mannschaftsremis war in greifbarer Nähe! Angefangen hat es allerdings ganz schlecht, aufgrund des nicht besetzten letzten Bretts lag man von Anfang an mit 0 : 1 in Rückstand. Als dann auch noch Patrick aufgrund eines Eröffnungsfehlers schnell verlor, lag man mit 0 : 2 im Rückstand. Etwas aufholen konnte dann Divan, der seinem Gegner zuerst die Dame und dann auch den ganzen Punkt abnehmen konnte. Nach Remisen durch Michael und mit Glück auch durch Yunus – immerhin hatte er eine Figur weniger – hing alles an Eren und Boris. Eren konnte seinen starken Angriff verwerten und zum 3 : 3 ausgleichen, während Boris leider nach ausgeglichener Stellung durch Unachtsamkeint zuerst einen Turm und dann die Partie verlor. Nun haben wir zweimal spielfrei, das nächste Spiel ist erst wieder im Januar. (Birgit Schneider)

27.09.2022:
1. Verbandsrundenspieltag: Ottenbronn – SCNÖ 3 6,5 : 0,5
Aufgrund zweier Krankheitsausfälle am Samstag Nachmittag und am Sonntag Vormittag fuhr die Dritte nur zu Fünft nach Ottenbronn. Das war natürlich eine denkbar schlechte Ausgangsposition, da Ottenbronn von Beginn an mit 2 : 0 in Führung lag. Leider konnte von den 5 SCNÖlern nur Boris ein Remis erzielen, die anderen verloren, so dass Der Wettkampf mit einer deftigen Niederlage endete. Ottenbronn konnte sich somit für die überraschende Niederlage der letzten Saison revanchieren. (Birgit Schneider).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.