Sommerpause

Sommerpause
Mit dem Beginn der Schulferien verabschiedet sich der Schachclub in die Sommerpause. Die Trainingsabende, die Corona bedingt nur noch virtuell durchgeführt wurden, pausieren die nächsten Wochen. Nach der Corona Verordnung Sport sind auch im Schach seit 1. Juli wieder Training und Wettkämpfe ohne Einhaltung des Mindestabstandes erlaubt. Leider sind aber nachwievor die Schulen für nicht schulische Veranstaltungen gesperrt, so dass wir kein Training in unseren gewohnten Räumen in der Grundschule in Niefern durchführen können. Die Gemeindeverwaltung will uns Alternativen anbieten, wo und an welchen Tagen steht aber noch nicht fest. Wir hoffen, dass wir im September den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können. So schön es auch war, dass wir im Schach immerhin die Möglichkeit haben, Online Training zu machen, so sehr vermissen wir das Spielen untereinander, mit echtem Brett und Figuren. Wie im September der Wettkampfbetrieb des Badischen Schachverbandes aussehen wird, ist aufgrund der labilen Corona-Lage im Moment nicht vorherzusehen. Aber das erste, kleine Präsenzturnier ist schon geplant: Vom 11.-13. September finden in Illingen die offenen Bezirksmeisterschaften statt, die Teilnehmerzahl ist allerdings Corona bedingt auf 30 Spieler begrenzt. Den Link zu der Ausschreibung findet man auf unserer Homepage.
Sobald wir wissen, wie und wo es ab September weitergeht, werden wir auch das dort veröffentlichen. Nun wünschen wir allen SCNÖlern, deren Familien und Freunde, schöne Ferien und bleibt gesund!

Absage Kirnbach-Jugendopen

Wir haben uns schweren Herzens entschlossen, das diesjährige Kirnbachopen abzusagen. Nach den derzeit gültigen Corona Regelungen kann das Turnier nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Probleme ergäben sich bei:

  • 1,5m Abstand zwischen den Brettern
  • Maskenpflicht für Spieler nach Beendigung der Partie und für Zuschauer
  • Abstand halten von Zuschauern, Eltern und Betreuern. (Soviel Platz haben wir gar nicht und der Ausschluss von Zuschauern/Eltern/Betreuern ist bei den meist sehr jungen Teilnehmern auch nicht praktikabel)
  • reinigen von Spielmaterial nach jeder Runde

Vielleicht klären sich viele der Punkte im Lauf des Herbst, wenn es wieder mehr Indoor Sportveranstaltungen und auch Schachveranstaltungen geben wird. Aber wir wären mit unserem Oktobertermin quasi die erste Schachgroßveranstaltung im Badischen Schachverband.Dazu kommt noch, dass die Schachjugend im Herbst auch fast jedes Wochenende braucht, um die im Frühjahr ausgefallenen Meisterschaften nachzuholen.
Wir bitten Sie um Verständnis für diese Entscheidung, sie ist uns nicht leicht gefallen.

Der Vorstand

Land in Sicht?

Die „nachschachlose“ Zeit neigt sich zu Ende – zumindest wenn uns Corona in den nächsten Wochen und Monaten keine böse Überraschung beschert. Mit der neugefassten Corona Verordnung Sport, die am 1. Juli in Kraft tritt, können auch Mannschaftssportarten mit mehr oder weniger Kontakten wieder betrieben werden. Kernaussage der neuen Regelung:

„Im organisierten Trainings- und Übungsbetrieb kann von der Abstandsregel abgewichen werden, sofern das die für die Sportart üblichen Sport-, Spiel- und Übungssituationen erfordern. Abseits des Sportbetriebes ist der Abstand von mindestens 1,5 Metern weiter einzuhalten. Die maximale Gruppengröße für den Trainings- und Übungsbetrieb ist entsprechend der generellen Corona-Verordnung auf 20 Personen beschränkt“.

Aufgrund dieser Neuregelung könnte das Jugendtraining und der Erwachsenen Vereinsabend ab Juli wieder aufgenommen werden. Der Vorstand des SCNÖ hat sich auch aufgrund der herannahenden Ferienzeit, jedoch dafür entschieden, im Juli und August keinen Präsenz-Übungsbetrieb anzubieten. Das Online Jugendtraining läuft prima und wird in der Form bis zu den Sommerferien fortgesetzt. Eventuell werden wir die Sommerferien verkürzen und schon ab September wieder mit Präsenztraining beginnen.

Auch der Badische Schachverband zeigte sich ob der großen Erleichterungen für den Mannschaftssport erleichtert und plant die bisher nur unterbrochene Saison nach den Sommerferien zu beenden. Es stehen noch zwei Spieltage aus, die voraussichtlich am 27.9. und am 11.10. nachgeholt werden sollen. Die neue Saison 20/21 wird dann erst im Dezember oder Januar beginnen.

Soweit die Planung ohne Corona Überraschungen! Drücken wir alle die Daumen, dass es bei der zur Zeit sehr entspannten Lage in Baden-Württemberg bleiben wird.

Keine Verbandsspiele bis zum Ende der Sommerferien

Viele SCNÖler fragen sich – was wird aus der unterbrochenen Saison 2019/20? Wird abgebrochen? Werden die zwei noch ausstehenden Verbandsrunden nachgeholt? Wer steigt auf, wer steigt ab? Etwas mehr Klarheit bringt nun eine Bekanntmachung des Badischen Schachverbandes: Bis Ende Juli (Beginn der Schulferien) werden keine Verbandsrundenspiele mehr ausgetragen. Es ist auch äußerst unwahrscheinlich, dass in den Schulferien gespielt werden wird. Also müssen wir uns in Geduld üben, ob die ausstehenden Runden im September/Oktober nachgeholt werden können. Dies würde natürlich auch bedeuten, dass der Beginn der neuen Saison verschoben wird, eventuell kann sogar erst im Januar gestartet werden. Neben den beiden ausstehenden Mannschaftsspielen müssen auch noch Pokalwettkämpfe im Einzel und in der Mannschaft –  da sind wir qualifiziert – nachgeholt werden, auch die Mannschaftsmeisterschaften der Badischen Schachjugend sind noch offen. Was bedeutet das für uns? Die Teams SCNÖ 1, 2 und 4 haben noch jeweils zwei Nachholspiele zu absolvieren, die Dritte hat die Runde bereits abgeschlossen. SCNÖ 1 und 3 stehen an der Tabellenspitze ihrer Spielklassen. Natürlich würden wir gerne die Meisterschaft feiern – aber selbst bei einem Saisonabbruch steht nicht fest wie Auf- und Abstieg geregelt werden würden.
Auch das Vereinsschach hat Pause. Schach ist Sport, dieser Status wurde über Jahre hart erkämpft und immer wieder gegen alle Widerstände verteidigt. Deshalb müssen wir uns den Sportregeln unterwerfen. Schach ist Kontaktsport und kann wettkampfmäßig nur in geschlossenen Räumen betrieben werden. Das bedeutet nach der „Corona Verordnung Sportstätten“: 1,5 Meter Mindestabstand und 10qm Fläche je Sportler. Außerdem ist die Nutzung schulischer Gebäude für nichtschulische Zweck noch bis zum Ende der Pfingstferien untersagt.
Somit bleiben weiter nur die Online Angebote – das Jugendtraining über Skype und lichess läuft sehr gut. Die kids wurden in zwei Leistungsgruppen eingeteilt und trainieren jeweils freitags zur gewohnten Zeit. Die Erwachsenen überbrücken die Zeit mit Online Schach, aber auch da sind schon die ersten Ermüdungserscheinungen zu beobachten. Das mag aber auch am in diesem Jahr schon früh startenden Sommer liegen – da lassen es die Schachspieler auch ohne Corona Virus meist langsamer angehen.

Vereinsblitzturnier auf Lichess

Liebe SCNÖler!
Nach längerer Pause wollen wir mal wieder ein Blitzturnier auf lichess veranstalten.
Termin: Dienstag, 02.06.2020, 20:00 Uhr
Modus: 3+2, 7 Runden Schweizer System

Bitte meldet Euch zahlreich an! Falls noch nicht geschehen, müsst Ihr vorher Mitglieder beim Team SCNÖ auf Lichess werden: https://lichess.org/team/scno
Link zum Turnier: https://lichess.org/swiss/GQksE6o5

Außerdem freuen wir uns immer wieder auf viele Mitspieler bei den Quarantäne Turnieren, immer Sonntags und Donerstags um 20:00 Uhr.

Update Online Aktivitäten

Wir werden wohl noch lange keinen Vereinsabend wie gewohnt anbieten können. Daher hier eine Zusammenfassung unserer derzeit laufenden Online Aktivitäten:

  1. Virtueller Schachclub auf Lichess: https://lichess.org/team/scno
    Derzeit 25 Mitglieder; Teilnahme an den Lichess Quarantäneligen mit Auf- und Abstieg. Gespielt wird immer Sonntags und Donnerstag, ca. 20:15 Uhr mit unterschiedlicher Blitz- Bedenkzeit. 5+0, 3+2, 3+0. SCNÖler, die noch nicht dabei sind, sind jederzeit willkommen. EInfach über lichess eine Beitrittsanfrage stellen.
    Außerdem werden auch interne Blitzturniere durchgeführt, einfach regelmäßig im Team auf lichess vorbeischauen, dann sieht man, welche Turniere anstehen. Gelegenheit, freie Spiele gegeneinander zu machen.
  2. Virtueller SCNÖ Anfängerschachclub auch in lichess: https://lichess.org/team/scno-anfanger
    Derzeit 12 Mitglieder; Durchführung interner Jugendturniere nach dem Online Anfängertraining. Gelegenheit, freie Spiele gegeneinander zu machen.
  3. Auch der Bezirk und der Verband sowie die Schachjugend Baden haben eigene Teams in Lichess gegründet. Auch dort gibt es regelmäßig Turniere und auch Vergleichswettkämpfe:
    Bezirk Pforzheim: https://lichess.org/team/schachbezirk-pforzheim
    Badischer Schachverband: https://lichess.org/team/badischer-schachverband
    Schachjuged Baden: https://lichess.org/team/schachjugend-baden
  4. Online Jugendtraining über Skype in zwei Gruppen, Anfänger Freitags um 17:45 Uhr, Fortgeschrittene Freitags um 19:00 Uhr. Wer noch nicht dabei ist, bitte bei Thomas, Lukas oder Birgit melden.

Auch Anfängergruppe ins Online Training gestattet

Trotz Feiertags nahmen am Freitag, den 1. Mai sieben Jugendliche aus der Anfängergruppe am ersten Online -Training teil. Lukas führte in die Funktionalitäten von Lichess ein und zeigte einige anfängergerechte Taktikaufgaben. Zusammen wurden anschließend lichess Accounts für alle Anfänger angelegt und die neue Gruppe „SCNÖ-Anfänger“ erstellt. Auch zum Spielen auf lichess blieb für einige noch Zeit. Es hat allen Spaß gemacht und wir freuen uns darauf am nächsten Freitag mit der nächsten Trainingseinheit weiter zu machen.

Online Training erfolgreich gestartet

Prima lief das erste Online Jugendtraining des SCNÖ! Sechs Jugendliche und drei Betreuer vesammelten sich per Skype mit den unterschiedlichsten Endgeräten in der Online Trainingsgruppe. Birgit hatte in Chessbase Taktikaufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsstufen vorbereitet, so dass auf die unterschiedlichen Spielstärken der Teilnehmer eingegangen werden konnte. Gegen Ende wurde dann noch kurz auf die Funktionalitäten von lichess eingegangen, damit die kids zukünftig auch gegeneinander spielen können. Nächstes Online Trainig ist am Freitag, 1. Mai, wieder um 19:00 Uhr.

In den nächsten Wochen ist geplant, eine zweite Online Gruppe für die Anfänger aufzubauen.