Offene Baden-Württembergische Seniorenmeisterschaft in Freudenstadt

Gerhard Lieber (65+) und Rolf Ohnmacht (50+) nehmen an der der Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaft in Freudenstadt teil. Das Turnier ist mit 123 Teilnehmern gut besetzt. Die Partien der ersten Bretter werden live übertragen:
http://liveschach-schau.de/index.html
Wir wünschen Gerhard und Rolf viel Erfolg beim Turnier!

 

DWZ-U12 Jugendturnier in Birkenfeld

Devran und Divan nahmen als einzige SCNÖ Vertreter bei den von den Schachfreunden Birkenfeld erstmals ausgerichteten DWZ Turnier für U12 Spieler teil. Die Ausschreibung beschränkte sich bei dieser Premiere auf Vereine aus unserem Bezirk. Immerhin folgten knapp 20 U12 Spieler aus Birkenfeld, Neuenbürg, Ersingen und Niefern-Öschelbronn dieser Einladung. Gespielt wurden sieben Runden mit einer Stunde Bedenkzeit pro Spieler, was bei U12 Spielern für eine DWZ-Auswertung ausreicht. Devran erreichte 5 Punkte, was in der Schlussabrechnung Platz vier bedeutete. Auf immerhin drei Punkte kam Divan, das ist für ihn als jüngstem Teilnehmer ein gutes Ergebnis.

Ranglistensitzung am 5. Juli

Kaum ist die Saison vorbei und der Sommer hat uns voll im Griff, muss für die kommende Saison geplant werden. Dazu gehört das Melden der Mannschaften und das Aufstellen der Rangliste. Zu diesem Zweck treffen sich die aktiven SCNÖ-Spieler traditionell im Juli zur Ranglistensitzung. In diesem Jahr findet diese am Freitag, 5. Juli, ab 20:00 Uhr im Spiellokal statt. Der Vorstand und die Mannschaftsführer freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer.
Wer nicht kommen kann, und Mannschafts- bzw. Ranglistenpositionswünsche hat, meldet sich bitte direkt bei seinem Mannschaftsführer.

Deutsche Frauenmeisterschaft der Landesverbände

Zum wiederholten Male wurde Birgit Schneider in das Badische Frauenteam berufen! Von Fronleichnam bis Sonntag spielen 15 Frauenteams der Landesverbände im Hessischen Braunfels die Deutsche Meisterschaft aus. Gespielt wird an acht Brettern, das Turnier geht über fünf Runden Schweizer System. Turnierfavorit ist das Team aus Württemberg, das Badische Team ist an Nummer sechs gesetzt. Birgit wird voraussichtlich an Brett 4 oder 5 zum Einsatz kommen.
Link: https://www.schachbund.de/dfmmlv2019.html

Es wird auch eine Live Übertragung zumindest der vorderern Paarungen geben, z.B. auf Chess24: https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/german-womens-state-team-championship-2019/1/1/1

SCNÖler erfolgreich bei der Bezirksmeisterschaft

Über Pfingsten fand in den Räumen der Schachfreunde Illingen die 5-rundige offene Bezirksmeisterschaft des Schachbezirks statt. 25 Spieler aller Leistungsstärken traten zur Meisterschaft an, darunter Mit Gerhard, Jörg, Thivi und Leon auch vier SCNÖler, die wie folgt abschnitten:
Thivi: 3,0 Punkte, Platz 8
Jörg; 3,0 Punkte, Platz 9
Leon: 2,0 Punkte, Platz 18
Gerhard: 1,0 Punkte, Platz 22
Den stärksten DWZ-Zuwachs aller Teilnehmer mit +95 Punkte erreichte Leon, herzlichen Glückwunsch dazu!

Nächste Turniergelegenheit mit DWZ-Auswertung und bereits über 50 Anmeldungen ist das Joss-Fritz-Jugendopen in Untergrombach am letzten Pfingstferienwochenende (22./23.6.).

Open Sulzfeld und Schach über Pfingsten

Sulzfelder Open
Zwei SCNÖler nahmen über Himmelfahrt am Open in Sulzfeld teil. Fast 200 Schachspieler spielten in zwei Gruppen sieben Runden Schweizer System. Im A-Turnier war Thivi am Start, der sehr gute 3,5 Punkte erzielte und damit den Rating Preis für den besten Spieler mit einer DWZ unter 1600 mit nach Hause nehmen durfte. Seine DWZ dürfte sich um gut 60 Punkte verbessern und nun deutlich über 1600 liegen. Im B-Turnier spielte Jörg Talmon mit 4 Punkten in etwa entsprechend seiner Wertungszahl.
Schach über Pfingsten
In den Pfingstferien lässt es der Schachclub etwas langsamer angehen – hier die Details: Am kommenden Freitag ist der letzte normale Trainingsabend vor den Ferien, bei genügend hoher Teilnehmerzahl findet die vierte Runde im Jugendvereinsturnier statt. Die Anfänger starten wie gewohnt um 18:00Uhr, die Fortgeschrittenen folgen dann um 19:00 Uhr. Ab 20:00 Uhr besteht Gelegenheit, die drei noch offenen Vereinsturnierpaarungen nachzuholen. Danach beginnen die Pfingstferien, in denen kein Jugendtraining stattfindet, aber alle interessierten Jugendspieler sind natürlich an den beiden Freitagen im normalen Spielabend ab 19:00 Uhr herzlich willkommen. Zahlreiche Turniere werden über Pfingsten angeboten, darunter die offene Bezirksmeisterschaft des Bezirks Pforzheim, die von Pfingstsamstag bis Pfingstmontag als 5-rundiges Turnier in Illingen ausgespielt wird. Am Ende der Ferien besteht dann für die Schachjugend die Gelegenheit, beim 2. Joss-Fritz Open in Untergrombach teilzunehmen. Dieses Turnier wird DZW gewertet. Im letzten Jahr waren wir dort mit vier Spielern vertreten, bisher haben sich bereits drei SCNÖler angemeldet. Details zu allen Turnieren finden sich im Terminkalender.

Badischer Einzelpokal

Am vergangenen Samstag traf Michael Schneider im Viertelfinale des Badischen Einzelpokal auf Veaceslav Cofmann vom SC Eppingen, der eine DWZ von 2268 aufweist. Michael konnte die Begegnung lange ausgeglichen halten, ehe er im Endspiel durch einige Ungenauigkeiten in Nachteil geriet und leider verlor. Damit ist er aus dem Badischen Pokal ausgeschieden.

Neues gibts auch von der Seniorenmannschaft „50plus“ und der Jugend. Links:
Jugendnews

Senioren SG Niefern/Illingen

 

Vierte Mannschaft holt Meistertitel in der E-Klasse

Mit einem deutlichen 7:1 Sieg im letzten Spiel gegen Neuenbürg 5 sicherte sich die vierte Mannschaft den Meistertitel in der Kreisklasse E. Garanten für den Titelgewinn waren die super Leistungen von Yunus und Devran: Mit 17 Punkten aus 18 Partien belegt Yunus den 1. Platz in der E-Klassen Bestenliste. Er kam nur deshalb nicht auf 20 Partien, weil er einmal – erfolgreich – in der dritten Mannschaft ausgeholfen hat. Auf Platz zwei in der E-Klassen Bestenliste steht Devran mit 15,5 Punkten aus 20 Spielen. Herzlichen Glückwunsch an Beide zu dieser tollen Leistung! In der nächsten Saison ist geplant, die vierte Mannschaft in der C-Klasse anzumelden.

Devran und Yunus vor ihrem Spiel gegen Neuenbürg 5