Archiv des Autors: Birgit Schneider

Birgit erneut Deutscher Meister der Ü50 Seniorinnen

Lange währte in diesem Jahr die Suche des Dt. Schachbundes nach einem Ausrichter für die Seniorenmeisterschaft. Nach der tollen Veranstaltung im letzten Jahr in Magdeburg wurde man erst recht spät im Kurort Bad Wildungen in Hessen fündig. Dies war der Grund, warum die beiden Meisterschaften (Ü50 und Ü65) zahlenmäßig deutlich schwächer besetzt waren als in den Vorjahren. So gingen bei der Ü50 nur 48 Spieler, darunter drei Frauen, an den Start. So genügte Birgt eine mittelmäßige Leistung (7 Remis, 2 Niederlagen) zur Titelverteidigung. Darunter war allerdings auch ein hart erkämpftes Remis gegen den FM Thorsten Cmiel. Besser als im letzten Jahr lief es für Michael, der auf 4,5 Punkte kam und gegen den späteren Deutschen Meister, FM Hartmut Metz von Rochade Kuppenheim, Remis spielte.
Bad Wildungen und Umgebung bot Einiges, so dass man die spielfreien Nachmittage gut nutzen konnte. Der Edersee ist ganz in der Nähe, das Ausrichterhotel liegt mitten im größten Kurpark Europas und einige verträumte hessische Kleinstädte sind auch nur ein paar Kilometer entfernt. So nutzten wir die Nachmittage zum Rad fahren und für Besuche in Fritzlar, Korbach, Frankenberg und natürlich Bad Wildungen selbst.
Der Badische Schachverband war der große Abräumer beim Turnier – vier Titel gingen nach Baden! Hier alle Badischen Sieger auf einem Foto:

Harmut Metz (Ü50 Meister), Birgit (Ü50W), Beate Krum (Ü65W), Lars Balzer (Rating Preis 1. Gruppe Ü50).

75 Jahre Schachclub Ersingen

Samuel, Meik, Philipp, Siddhant, Raghav

Mit mehreren Veranstaltungen feierte an diesem Wochenende der Schachclub Ersingen sein 75-jähriges Bestehen. Unter anderem wurde am Samstag das 2. Ersinger Kinderschachturnier ausgetragen, mit der sehr guten Resonanz von 51 Teilnehmern. Auch vom SCNÖ waren fünf Spieler dabei, drei davon sind erst seit letztem Herbst im Schachclub aktiv. Gespielt wurde in einer Gruppe, 7 Runden Schweizer System mit 20 Minuten Bedenkzeit je Spieler, aber einer getrennten Wertung nach Altersklassen (U8 bis U12). Von unseren fünf Teilnehmern erspielten die Erfahrenen, Samuel und Meik, 4 Punkte, Raghav kam auf 3,5 Punkte, Siddhant auf 3,0 und Philipp auf 2 Punkte. Allen hat es trotz der Hitze viel Spaß gemacht und alle freuen sich auf das nächste Turnier – das wird voraussichtllch unser eIgenes sein, das Kirnbach-Jugendopen am 8. Oktober.

Am Sonntag waren dann die Erwachsenen an der Reihe, 16 Vierer Teams traten zum traditionellen Ersinger Sommerturnier an. Wir konnten etwas überraschend einen guten 4. Platz erspielen, was uns Essensgutscheine im Wert von 30 EURO einbrachte. Einzelbilanz in Brettreihenfolge: Christian (7.5/11), Birgit (6), Michael (8), Klaus (4). Unangefochten Sieger wurden die Karlsruher Schachfreunde, die mit der lupenreinen Bilanz von 22 : 0 Punkten gewannen.

Unser Team in Ersingen: Christian, Birgit, Michael, Klaus

 

Endtabelle:

Sommerpause
Der SCNÖ hat sich mit dem Vereinsabend am 14.7. in die Sommerpause verabschiedet. Der nächste Vereinsabend findet am 25.8. ab 19 Uhr statt, das nächste Jugendtraining ist erst nach den Sommerferien.

Kinderferienprogramm
Dazwischen sind wir noch am Donnerstag, den 3. August im Kinderferienprogramm aktiv! Wir bieten einen Schach-Nachmittag zum Reinschnuppern an, wir treffen uns im Bürgerhaus in Niefern um 14 Uhr. Eine Anmeldung über die Seite der Gemeinde ist zwingend erforderlich. Vielleicht kennt Ihr jemand, der mal reinschnuppern möchte? Dann ist dieser Schach-Schnupper-Nachmittag genau das Richtige!
Anmeldungen über die Gemeinde: https://veranstaltungen-n-oe.de/events/17

Sommerpause naht

Nur noch ein Schachabend vor der Sommerpause! Urlaubsbedingt verabschieden wir uns in diesem Jahr eine Woche früher als sonst in die Sommerpause – letzter Vereinsabend mit der 5. Runde des Jugendvereinsturniers ist am Freitag, den 14.07. Erster Vereinsabend voraussichtlich am 25. August ab 19 Uhr, Jugendtraining wieder nach den Schulferien.
Danach werden wir noch mit vier Kindern beim Ersinger Kinderturnier (15.07.) und mit einer 4er-Mannschaft beim Ersinger Sommerturnier (16.07.) teilnehmen.
Die neue Rangliste wurde bei der Sitzung am 30. Juni verabschiedet und wird in den BSV Ergebnisdienst eingegeben, sobald das technisch möglich ist.

Nachtrag:
Gerhard Lieber und Naser Musovic sind in dieser Woche auf Turnieren aktiv!
Ba-Wü Seniorenmeisterschaft mit Gerhard Lieber in Bad Herrenalb: https://chess-results.com/tnr790689.aspx?lan=0
Open St. Veit (Österreich) mit Naser Musovic: https://chess-results.com/tnr726741.aspx?lan=0&art=0

Karlsruher Jugendopen

Sieben SCNÖler machten sich am Sonntag, 25.06., bei brütender Hitze auf den Weg zum Karlsruher Jugendopen. Einen Bericht dazu gibts auf der Jugendseite, alle Ergebnisse auf der Homepage der Karlsruher Schachfreunde: https://www.ksf1853.de/jugend/karlsruher-jugendopen/kjo-2023/

Bitte auch die Ranglistensitzung am kommenden Freitag, 20:00 Uhr beachten, es gilt die neue Saison zu planen. Erster Spieltag ist der 24. September. 

News

Da die Verbandsrunde vorbei ist, kommt der Schachclub so langsam in ruhigeres Fahrwasser. Trotzdem gibt es noch einige schachlichen Termine:
Birgit spielt vom 8. bis 11.6. in der Badischen Frauenmannschaft bei der Dt. Meisterschaft der Landesverbände in Braunfels mit. 12 Landesverbände sind dabei, Ergebnisse gibt es hier:
https://chess-results.com/tnr775148.aspx?lan=0

Liveübertragung ist auch geplant, z.B. hier:
https://chess24.com/en/watch/live-tournaments/german-womens-state-team-championship-2023/1/1/1

Für die Jugend wichtig ist das Karlsruher Jugendopen am 25.6., hier kann man sich bis zum 19.6. voranmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 250 begrenzt, Stand 7.6. sind schon 170 Spieler angemeldet, also schnell sein!
Infos hier: https://www.ksf1853.de/jugend/karlsruher-jugendopen/kjo-2023/

Auch bei der offenen Bezirksmeisterschaft (23. bis 25.6. in Neuhausen) am kann man sich noch anmelden, hier sind von 30 Plätzen noch elf frei.
Infos hier: https://sc-niefern-oeschelbronn.badischer-schachverband.de/wp-content/uploads/2023/04/ausschreibung-obem-2023.pdf

Den nächsten Turnierupdate gibts dann Ende Juni, mit den Turnieren in Bad Herrenalb, Ersingen und Untergrombach. Infos zu allen Turnieren gibt es schon heute über den Kalender.

Acht SCNÖler beim Sulzfeld Open

Mit einer großen Gruppe von acht SCNÖlern fuhren Jörg und Birgit am Donnerstag morgen nach Sulzfeld. Das traditionsreiche Open fand nach vier Jahren Pause endlich wieder statt, dieses mal als Kooperationsprojekt der beiden Schachvereine aus Sulzfeld und Bruchsal. Die Bruchsaler zeichneten für die Turnierorganisation verantwortlich, die Sulzfelder konnten wieder die Ravensburg Halle zur Verfügung stellen.
Von uns spielten fünf Spieler im A-Turnier und drei im B-Turnier mit. Im A-Turnier erspielte Leon das super Ergebnis von fünf Punkten aus 7 Partien, was ihm den Rating Preis der erfolgreichsten Spielers mit einer DWZ unter 1700 einbrachte. Die Ergebnisse der anderen SCNÖler: Birgit (3,5 Punkte), Thivi (3,0), Devran und Lukas (2,5).
Im B-Turnier hatte Jörg vor der letzten Runde noch die Chance auf den Seniorenpreis, da er aber verlor landete er mit vier Punkten irgendwo im Mittelfeld. Yunus erspielte drei Punkte und Divan 2,5.
Es war für alle Teilnehmer ein tolles Turnier und wir hoffen, dass nächstes Jahr wieder mehr Spieler den Weg nach Sulzfeld finden werden als dieses mal. Das Turnier war sehr gut organisiert, die Halle nach der Renovierung top in Schuss und zum Spazieren gehen und entspannen während der Pause gab es auch genug Möglichkeiten. Größter Vorteil für uns ist natürlich die Entfernung, nur 30 Minuten Fahrzeit und parken direkt vor der Halle sind kaum zu toppen.

hinten: Thivi, Devran, Lukas, Yunus, Jörg, vorne: Divan, Birgit, Leon

Leon mit dem Ratingpreis für den besten Spieler mit einer DWZ unter 1700.

 

Michael Schneider ist Vereinsmeister

Am letzten Freitag wurde die letzte Runde im Vereinsturnier gespielt, Michael konnte noch einmal gewinnen und ist somit Vereinsmeister 2022/23. Auf dem zweiten Platz liegt im Moment Birgit, Dritter ist Devran. Aber es sind noch viele Nachholspiele offen, so dass sich noch Verschiebungen ergeben können. Link zum derzeitigen Stand:

https://sc-niefern-oeschelbronn.badischer-schachverband.de/vereinsturnier/

Saisonfinale: Alle vier Mannschaften gewinnen

Paukenschlag am letzten Spieltag! Alle vier Mannschaften gewinnen! Vor allem die Siege der Zweiten und Dritten sind überraschend, da gegen deutlich besser platzierte Teams gewonnen wurde. Die Ersten konnte zum zweiten mal in dieser Saison mit ihrem Spitzenbrett, Christian Kratochwil, antreten und gewann gegen Mühlacker mit 5:3. Bericht gibt es demnächst auf der Seite der ersten Mannschaft.
Die Zweite musste auf drei Stammspieler verzichten, traf aber auf ebenfalls geschwächte Oberreichenbacher, die nur zu sechst antraten. Somit punkteten die beiden Ersatzspieler aus der Dritten, Dominique und Yunus, kampflos. Am Brett gewannen Michael Stoll und Patrick, Remis spielten Gerhard und Thomas. Damit wurde die Saison auf Platz 7 der Bezirksklasse abgeschlossen.
Nachdem die Dritte drei Spieler an die Zweite abgeben musste, rechnete man sich gegen Tabellenführer Eutingen nicht viel aus, zumal das letzte Brett freigelassen wurde. Groß war dann die Überraschung, als Jörg und Michael Lahm an den ersten beiden Brettern gegen ihre deutlich stärkeren Gegner gewannen. Unsere beiden Wiedereinsteiger, Emre und Luca, steuerten zwei weitere Sieg zum Endstand von 4 : 3 bei. Damit wurde die Saison auf Platz 6 der Kreisklasse A beendet.
Wie schon in der Hinrunde gewann die Vierte kampflos gegen Birkenfeld und wurde damit Vizemeister in der Kreisklasse E.